AKTUELL: Maßtage im van Laack Store München

Stilberater: Hemdknöpfe

Ob im Office, auf Events oder casual in einer Bar: der gute Eindruck zählt. Ein wichtiges Detail Ihres Everyday-Looks sind die Hemdknöpfe. Von hochgeschlossen bis offen stehend: Wir verraten Ihnen das Geheimnis der Knopfpolitik!

Im Büro

Als Grundregel lässt sich sagen: Alles unter dem zweiten Knopf bleibt zu! Natürlich kommt es auch ein bisschen auf die Branche an. Beobachten Sie, wie sich Ihre Kollegen verhalten. Sorgt das Ausziehen des Sakkos oder das Hochkrempeln der Ärmel für verwirrte Blicke? Dann bleibt auch der Knopf lieber zu. Dafür haben Sie umso mehr Möglichkeiten, die Kragen Ihrer Hemden zu variieren: Ein hochgeschlossenes Hemd kann nämlich gerne mit Kent-, Haifisch-, oder Button-Down-Kragen getragen werden!

Im kreativen Umfeld

In Situationen mit mehr modischer Freiheit haben Sie verschiedene Optionen, ein lässiges Statement zu setzen. Kreative Branchen setzen immer mehr darauf, schmal geschnittene Extra-Slim-Fit-Hemden bis oben hin geknöpft zu tragen. Wir empfehlen einen schmalen Hemdkragen zur Betonung der Geradlinigkeit – Haifisch oder Kent wären dafür zu ausladend. Lassen Sie für eine gelassene Optik Krawatte oder Fliege weg, der Look funktioniert nämlich auch problemlos nur mit Sakko.

MIVARA-TF

Im Urlaub und in der Freizeit

Am Strand – aber auch nur dort – darf natürlich etwas mehr Haut gezeigt werden. Ob beim Hawaii-Hemd, dem lässig hochgekrempelten Baumwollhemd oder dem simplen Button-Down-Basic: hier dürfen auch mal mehr als drei Knöpfe geöffnet werden. Während ein Rundhals-Shirt unter dem Hemd im Job als Fauxpas gilt, ist es bei Freizeit-Looks gerne gesehen. Es kann dann sogar wie eine leichte Jacke vollständig offen getragen werden.

Wenn Sie diese Regeln des Hemdknöpfens verinnerlichen, können Sie diese ganz easy in Ihren Stil einbauen und spielerisch tolle Looks kreieren, die perfekt zu jedem Anlass passen.

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.